Monitoring: das tägliche Social Media „Workout“

von Almut Jeroma

Deine Social Media Accounts täglich im Blick zu behalten ist eine notwendige Grundlage für deren Erfolg. Zusätzlich sollten auch die Interaktionen aller weiteren User beobachtet werden, die mit Deiner Marke, Deiner Branche und Deinem Angebot in Verbindung stehen.

Das tägliche Monitoring sammelt Informationen und Handlungsbedarf für die wöchentliche Interaktion auf Facebook, Instagram, Twitter, Google, LinkedIn, Xing:

  • Zeitbedarf wöchentliche Interaktion: bis 40 Minuten inklusive der Nutzung von Cross-Promotion
  • Zeitbedarf tägliches Monitoring: bis 12 Minuten

Eine wirkungsvolle Social Media Präsenz bedeutet einen Zeitaufwand von ca. 107 Stunden / 13 Arbeitstagen pro Jahr.

A.) Facebook

Tägliches Monitoring | Zeit: 2 Minuten

Schaue auf Facebook, ob Kommentare, private Nachrichten und neue Bewertungen vorhanden sind. Füge Deinem Browser ein Lesezeichen zur Facebook-Seite Deines Unternehmens hinzu und bleibe dort eingeloggt. Das spart Zeit! Noch schneller geht es mobil mit der Facebook-App auf dem Smartphone.

Unbedingt daran denken, auf Reaktionen wie Kommentare, Tweets, spannende Fragen, relevante Blog-Artikel, zeitnah mit einer neuen Interaktion oder Antwort zu reagieren! Handlungs-/Reaktionsbedarf für die wöchentliche Interaktion speichern.

Wöchentliche Interaktionen | Zeit: 10 Min.

Fans / Community immer auf dem neuesten Stand halten! Informiere regelmäßig über Neuestes, Interessantes, Schönes und Lustiges.

Neue Beiträge:

Mindestens 3 x monatlich - jede Woche bis jede 2. Woche

  • Posts von Website-Neuigkeiten, Angeboten (die Website immer erwähnen, Link setzen!)
  • Instagram-Posts immer direkt auf die Facebookseite verlinken
  • Immer mit Ort und Bild (in guter Fotoqualität!) verfassen; ggf. mit Frage, Emoticons, Hashtags
  • Beste Uhrzeit zum Posten auf Facebook: 12-15 Uhr
  • Post teilen auf das persönliche Profil; von dort in passende Gruppen teilen!

Kommentare / Nachrichten / Bewertungen: Immer zeitnah darauf reagieren (siehe Liste vom täglichen Monitoring).

B.) Instagram

Tägliches Monitoring | Zeit: 2 Minuten

Beobachte wie Deine Bilder ankommen. Hast Du genügend Hashtags genutzt, sodass die Markenbekanntheit wächst? Gibt es Kommentare auf die Du reagieren könntest?

Wöchentliche Interaktionen | Zeit: 10 Minuten

Community bei Laune halten & ihnen schöne Fotos und Videos in „Echtzeit“ teilen (Verknüpfung mit Facebook z.Z. noch nicht mit mehreren Bildern möglich), Video (Boomerang von Instagram; max. 2 min.). Unbedingt viele Hashtags verwenden / genaue Ortsangaben / Frage an die Community für eine Interessenssteigerung. Die beste Zeit zum Posten auf Instagram ist von Montag bis Freitag zwischen 12 und 13 Uhr.

C.) Twitter

Tägliches Monitoring | Zeit: 4 Minuten

Gehe auf Twitter (mittels TweetDeck oder gespeicherte Streams auf twitter.com) und schaue nach, ob Dein Unternehmen oder auch Mitbewerber erwähnt wurden. Auf Reaktionen wie Kommentare, Tweets, spannende Fragen, relevante Blog-Artikel, immer zeitnah mit einer neuen Interaktion oder Antwort reagieren. Handlungs- / Reaktionsbedarf für die wöchentliche Interaktion speichern.

Wöchentliche Interaktionen | Zeit: 10 Minuten | siehe A.)

D.) Google | My Business Beiträge

Tägliches Monitoring | Zeit: 2 Minuten

Email-Posteingang nach Benachrichtigungen von Google Alerts mit Erwähnungen Deiner Branche oder branchenrelevanten Inhalten bei Google My Business, auf Blogs oder in anderen Quellen und Publikationen durchschauen. https://www.google.de/alerts

Handlungs- / Reaktionsbedarf für die wöchentliche Interaktion speichern.

Wöchentliche Interaktionen | Zeit: 10 Minuten

E.) LinkedIn und Xing

Tägliches Monitoring | Zeit: 2 Minuten

Zusammenfassung der Gruppe(n) lesen, Unterseiten prüfen, ob es Kommentare oder Anfragen gibt.

Wichtig:

  • Posts immer mit auf allen verknüpften Social Media Portalen teilen, um das volle Potential zu nutzen und die Reichweite zu steigern.
  • Crosspromotion auf Instagram, Facebook und Twitter
  • 1 x pro Quartal nach neuen Funktionen der Profile recherchieren und aktivieren | Zeit: 30 Minuten

 

Es geht weiter...

Wir halten Dich auf dem Laufenden. Abonniere unseren Newsletter, dann entgehen Dir keine Neuigkeiten mehr zu Themen wie z.B. Markenentwicklung und Kundengewinnung.

Verfasst von Almut Jeroma

Almut ist die Mitgründerin und Kontakterin der LocalBranding GmbH. Mit über 20 Jahren Berufserfahrung im Feld der Integrierten Markenführung, hat sie bereits mit vielen verschiedenen Firmen in Deutschland gearbeitet und deren Unternehmensentwicklung erfolgreich mitbegleitet.

Bildquelle: pixabay