Durch eCommerce Beratungsklau vermeiden

Fasch Augenoptik hat Zeit für Zukunft

von Almut Jeroma

Fasch Augenoptik geht einen neuen Weg

Lorena Janßen ist die Geschäftsführerin des Fachgeschäfts Fasch Augenoptik in einem kleinen Ort in Niedersachsen. Die Gründung ihres Unternehmens fand vor drei Jahren statt. Ihr Team besteht aktuell aus zwei Personen. Seit 2016 ist sie LocalBranding Kundin. Schau Dir hier ihre Erfolgsgeschichte an.

Im Einzugsgebiet liegt das zur Verfügung stehende Pro-Kopf-Einkommen unterhalb des bundesdeutschen Durchschnitts. Aus diesem und anderen Gründen steht für sie fest, dass sie die ausgetretenen Pfade der Augenoptik-Branche verlassen wird, um einen neuen Wege zu gehen.

Lust auf Zukunft

Da kam das neue Plugin LocalWebshop© für Lorena Janßen genau richtig. Schon bei der ersten persönlichen Vorführung des LocalWebshop© konnten wir die Inhaberin von den Vorteilen überzeugen.

Fasch Augenoptik in Visselhövede hat täglich mit den Folgen von Beratungsklau zu kämpfen. Inhaber eines stationären Fachgeschäfts kennen dieses Phänomen sicherlich auch: Kunden lassen sich ausführlich beraten und wenn es dann zum Kaufabschluss kommen soll, wird gerne noch einmal „überlegt“. Wer kann es ihnen verdenken, wenn doch online oder beim Filialisten nebenan, die gleiche Brille viel „günstiger“ angeboten wird.

Der LocalWebshop© stellt die Lösung für das Problem: Beratungsklau dar. Das PlugIn verbindet Frau Janßens stationäres Fachgeschäft mit der digitalen Welt. Dass diese Verbindung angesichts des veränderten Käuferverhaltens unabdingbar ist, stand für sie außer Frage.

Zusätzlich erhält das Fachgeschäft Fasch Augenoptik durch den LocalWebshop© ein digitales Schaufenster mit größerer Reichweite. Kunden buchen Ihre Beratungsleistungen jetzt online und terminieren sie selbstständig. Produkte können bequem online in den Warenkorb gelegt und bestellt werden - und das alles rund um die Uhr. So findet das Kennenlernen mit Lorena Janßens Marke schon vor dem ersten persönlichen Kontakt im Fachgeschäft statt. Barrieren die vorher den Kaufentscheidungsprozess behindert haben, werden durch den LocalWebshop© abgebaut.

Gesagt - Getan

Nachdem Frau Janßen sich für den LocalWebshop© entschieden hatte, begannen wir sofort mit dem Zusammentragen aller notwendigen Fakten durch unseren MarkenStatus© und den MarkenCodex©.

Danach erstellte unser Designer Philipp das Layout für den LocalWebshop© von Fasch Augenoptik. Es folgte die Freigabe. Anschließend wurden alle Systemrelevanten Inhalte in das Backend eingepflegt. Im folgenden Bild siehst Du die Website von Frau Janßen. Zuerst wird ihre beispielhafte Startseite angezeigt. Danach kannst Du einen Blick auf ihre interessanten Blogbeiträge zu den Leistungen werfen.

Da eine vollständige Branchen-Kategoriestruktur bereits zur Verfügung gestellt wird, war es für Lorena Janßen ein Leichtes, sich gleich an die Auswahl der anzubietenden Produkte und Dienstleistungen zu machen. Beispiel-Beratungsleistungen, wie z.B. die "Klassik-Brillenberatung" und der "Führerschein-Sehtest", die auf Frau Janßens LocalWebshop© zu kaufen sind, sind auf folgenden Grafiken zu sehen.

So geht es weiter

Nach dem Einpflegen aller gebuchten Produkte und Dienstleistungen, hat das Schulungs-Meeting stattgefunden. Dabei werden gemeinsam alle relevanten Punkte durchgegangen, die für die Pflege des LocalWebshops notwendig sind. Hierzu gehören:

  • Produkt- und Dienstleistungsbilder hochladen
  • Produkte und Dienstleistungen einpflegen
  • Mitarbeiter*innen anlegen
  • Arbeitszeiten einpflegen
  • Kompetenzen zuordnen usw.

Die nachfolgende Grafik zeigt beispielhaft, wie dieser Vorgang im Backend für die Mitarbeiter*innen von Fasch Augenoptik aussieht: Produkte werden beschrieben, Bilder hochgeladen, Artikelnummern vergeben und die Dauer der Leistung spezifiziert.

Veröffentlichung

Die Veröffentlichung von fasch-augenoptik.de wurde durch einen Presseartikel begleitet und erscheint als Zusatzinformation auf dem gebuchten Print-Flyer. Selbstverständlich wurde die Veröffentlichung auch auf den Social Media Kanälen von Fasch Augenoptik kommuniziert.

Lorena Janßen arbeitet von Beginn ihrer Geschäftstätigkeit an, fest mit uns zusammen. Sie fühlt sich mit dem erweiterten Ausbau ihrer digitalen Geschäftsstelle sicher. Sie weiß, dass sie jederzeit anrufen kann und eine persönliche und zuverlässige Ansprechpartnerin hat.

Es geht weiter...

Wir halten Dich auf dem Laufenden. Abonniere unseren Newsletter, dann entgehen Dir keine Neuigkeiten mehr zu Themen wie z.B. Markenentwicklung und Kundengewinnung.

Du interessierst Dich auch für den LocalWebshop©  oder andere unserer Produkte? Vielleicht die OmniFlat für integrierte Markenführung?

Hier geht's zum Kontaktformular. Gerne kannst Du unsere Kontakter*innen auch persönlich anrufen. Alle Infos hierzu findest Du unter diesem Link.

Was ist die Summe aus 9 und 1?
Datenschutz*