Beratung konsequent monetarisieren

Leistungen als Kundentermine online verkaufen und im Geschäft durchführen

von Frank Jeroma

Das Kundenverhalten wandelt sich weiterhin rapide. Über 90 Prozent der Deutschen sind online. 54 Millionen davon täglich (ARD ZDF Online-Studie). Anregung und Information zu Produkten und Dienstleistungen spielen dabei eine der Hauptrollen. Shopping, Information und Entertainment wachsen via Internet zusammen.

Auch in der Augenoptik führt dies zu einem nie da gewesenen Umbruch. Hinzu kommt der Markteintritt immer weiterer Anbieter online und vor Ort. Ruinöse Rabattschlachten sind oft die Folge und erhöhen den Druck auf die Marge. Höhere Stückzahlen werden notwendig. Die Qualität sinkt. Beratungszeit wird eingedampft. Das eigene Angebot wird austauschbar. Ertrag und Lebensqualität sinken.

 

Komplettpreis schafft Beratungsklau

Etwa 90 Prozent aller deutschen Augenoptikerinnen und Augenoptiker rechnen ihre teuren und langjährig erworbenen Fachkenntnisse in die Ware ein. Fassung und Glas werden zum Komplettpreis angeboten und die Beratungs- und Messzeiten meist in diesem Preis versteckt. Der (unbewusste) Beratungsklau wird damit geradezu unvermeidlich. Nur wer die eigene Leistung deutlich adressiert, kann auch erwarten, dass auf sie eingezahlt wird.

 

Bereitschaft wächst, für Beratung zu zahlen

Aus Kundensicht scheint die hohe Wettbewerbsdichte zwar zunächst positiv. Aber es wird immer aufwändiger, das subjektiv beste Angebot zu finden. Der Bedarf an mehr Transparenz und an kompetenter Unterstützung im Kaufprozess nimmt damit exponentiell zu. Und tatsächlich belegen neueste Studien (PwC u.a.), dass die Bereitschaft wächst, für gute Beratung, ein ansprechendes stationäres Einkaufserlebnis und besondere Services gesondert zu zahlen. Dies gilt überraschenderweise auch für Leistungen, die bisher als „kostenlos“ wahrgenommen wurden.

 

Leistungen online verkaufen und im Geschäft durchführen

Ein innovativer Service der LocalBranding GmbH zeigt hier ganz neue Wege auf. Im LocalWebshop© können frei definierte Leistungen angeboten werden, von Klassikern wie Augenprüfung bis hin zu differenzierten Brillen-Styleberatungen nach Trägertypen.

Potentielle Kunden können damit viel typ-, milieu- und bedarfsgerechter angesprochen werden als mit den üblichen Komplettpreisangeboten für alle. Ob Mädelsabend für junge Brillenträgerinnen, Brillenberatung für ihn, Augenmessungen, ActiveType-Styleshow für Presbyope ab 60 oder, oder, oder… der Fantasie für neue Leistungspakete und kreatives Naming sind hier keine Grenzen gesetzt.

Leistungen werden zeitlich kalkuliert und zum Festpreis angeboten. Der Clou dabei: Ihr Kunde kauft sich die gewünschte Leistung und trägt Termin und Standort dazu selbst ein. Dabei weiß das System, wer in welcher Filiale kompetent und frei ist, um die Leistung zu erbringen. Doppel- oder Fehlbuchungen sind ausgeschlossen.

Natürlich bietet das System auch alle herkömmlichen Shopfunktionen. LocalWebshop© wird in Design und Inhalten individuell abgestimmt und schlüsselfertig aufgesetzt. Provisionszahlungen für Verkäufe erfolgen nicht. Die/der Shopbetreiber*in behält die volle Kontrolle über Umsatz und Ertrag.

Wertschätzung und Nachhaltigkeit sind mittlerweile Metatrends unserer Zeit. Mit LocalWebshop© wird es möglich, diese Trends proaktiv aufzunehmen und die Zukunft des Fachgeschäfts vor Ort zu sichern.

 

Lass uns starten

Du interessierst Dich auch für den LocalWebshop© ?

Hier geht's zum Kontaktformular. Gerne kannst Du unsere Kontakter*innen auch persönlich anrufen. Alle Infos hierzu findest Du unter diesem Link.

Es geht weiter...

Wir halten Dich auf dem Laufenden. Abonniere unseren Newsletter, dann entgehen Dir keine Neuigkeiten mehr zu Themen wie z.B. Markenentwicklung und Kundengewinnung.

Verfasst von Frank Jeroma

Frank Jeroma ist Gründer und Geschäftsführer der LocalBranding GmbH. Er hat über 20 Jahre Erfahrung im Bereich der integrierten Markenführung. Mit der Entwicklung von tragfähigen Geschäfts- und Markenkonzepten speziell für kleine und mittlere Unternehmen leistet er seinen Beitrag zum Erhalt der ökonomischen Vielfalt in Deutschland und Europa.

Bildquelle: brookecagle